Die 5 häufigsten Fehler beim Immobilienverkauf

Welche Unterlagen sind für den Verkauf meiner Immobilie erforderlich? Brauche ich einen Immobilienmakler? Wie kann ich das Objekt ansprechend präsentieren und welche Plattformen eignen sich dafür? Wann sollen Besichtigungen stattfinden und was muss im Kaufvertrag stehen? Was ist mein Haus überhaupt wert? Das sind nur einige der Fragen, die sich beim Immobilienverkauf stellen. 

Ohne die Unterstützung eines professionellen Maklers ist es für Privatpersonen meist schwierig, Antworten auf diese zu finden. Schnell schleichen sich Fehler ein, die am Ende nicht nur Zeit und Nerven, sondern auch teures Geld kosten. Damit Ihnen das nicht passiert, zeigen wir die fünf häufigsten Fehler beim Verkauf einer Immobilie auf. 

Keine Fehler beim Immobilienverkauf machen
© kunakorn – stock.adobe.com

Das Wichtigste in Kürze

  • Fehler beim Immobilienverkauf können sehr kostspielig sein. 
  • Eine schlechte Vorbereitung und fehlendes Know-how sind häufige Fehler beim Verkauf.
  • Mit einem Makler können vermeidbare Fehler umgangen und Verkäufe zielführend gestaltet werden. 

Das sind die häufigsten Fehler

Jeder Makler weiß: Ein Immobilienverkauf ist keine Kleinigkeit. Umso fataler ist es, wenn Ihnen bei diesem Vorhaben folgende vermeidbare Fehler unterlaufen. 


  1. Zu wenig Zeit

Ein erfolgreicher Immobilienverkauf steht und fällt mit einer guten Strategie. Daher sollten Sie das Projekt nicht überstürzt angehen, sondern die einzelnen Schritte sorgfältig planen. Steht bei Ihnen gerade ein Jobwechsel, eine familiäre Veränderung oder ein anderes Ereignis an, ist das nicht der richtige Zeitpunkt, um sich zusätzlich noch mit einem komplexen Vorhaben wie dem Verkauf einer Immobilie zu beschäftigen. 


  1. Unrealistischer Immobilienpreis

Als Laie kennen Sie sich mit der Preisgestaltung am Immobilienmarkt höchstwahrscheinlich nicht so gut aus wie ein erfahrener Makler. Eine fehlende Immobilienbewertung birgt die Gefahr, dass Sie den Preis viel zu niedrig oder viel zu hoch ansetzen. Beides ist nicht förderlich für einen erfolgreichen Verkauf. Ist der Preis zu hoch angesetzt, bekommen Sie das Objekt unter Umständen für lange Zeit nicht los. Setzen Sie den Preis hingegen zu niedrig an, verschenken Sie womöglich einen satten Gewinn. Lassen Sie sich zu den Immobilienpreisen beraten.


  1. Emotionale Bindung

Eine Immobilie ist für den Besitzer oft mehr als nur ein Haufen Beton. Schließlich verbindet man das eigene Haus immer mit bestimmten Gefühlen und Erinnerungen. Die Emotionen sollten Sie allerdings aus dem Verkaufsprozess ausschließen, denn Ihr Haus ist in diesem Moment ganz sachlich betrachtet eine Ware, die es zu vermarkten gilt.


  1. Unprofessionelle Aufnahmen

Bilder erzählen oft mehr als tausend Worte. Schließlich kauft niemand die Katze im Sack  – schon gar nicht, wenn es um eine so teure Investition wie eine Immobilie geht. Deshalb sind verschwommene, zu dunkle oder überbelichtete Fotos Ihres Objekts ein absoluter Verkaufskiller.


  1. Versteckte Mängel

Sie haben die Wohnraumfläche aufgerundet, um den Preis ein wenig anheben zu können? Oder spielen Sie mit dem Gedanken, versteckte Mängel oder Probleme mit der Immobilie zu vertuschen? Beides sind keine besonders guten Ideen, wenn Sie Ihre Immobilie erfolgreich verkaufen möchten. Spätestens wenn ein Kaufinteressent einen Immobilienmakler oder Sachverständigen zurate zieht, werden die Ungereimtheiten aufgedeckt – und der Käufer springt schneller ab, als Ihnen lieb ist.


Wir unterstützen Sie gerne

Neben den beschriebenen Fehlern gibt es noch viele weitere Steine, die sich Verkäufer gerne mal selbst in den Weg legen. Mit der professionellen Unterstützung von gut Immobilien kann Ihnen das nicht passieren. Als inhabergeführte Immobilienfirma betreuen wir Sie mit Fachkompetenz und über 30 Jahren Erfahrung auf dem Stuttgarter Immobilienmarkt. Neben der kostenlosen Immobilienbewertung stehen Ihnen unsere Immobilienmakler mit einem großen Netzwerk an Spezialisten und einer reibungslosen Abwicklung zur Seite. Kontaktieren Sie uns gerne für eine persönliche und unverbindliche Beratung